Jugendwahlergebnisse: Irgendwie anders

Jugendwahlergebnisse: Irgendwie anders
Zeichen des Deutschen Bundestages: Eine neue Volksvertretung wird gewählt

Es ist Ende Oktober. Die Wahl ist 30 Tage her, spätestens jetzt muss der neue Bundestag zusammentreten. Die größten Fraktionen? FDP und Grüne. Die CDU mit einem desaströsen Ergebnis, AfD und LINKE gar nicht im Bundestag.

So wäre es, ginge es nach den Schülerinnen und Schüler des Kalkuhls. In einer erstmaligen Jugendwahl hat die SV Stimmen von 280 Schülern ab der Stufe 7 gesammelt und ausgewertet. Das Ergebnis überrascht, im Gegensatz zur bundesweiten U18 Wahl. So liegt die FDP bei den Zweitstimmen knapp auf Platz Zwei, die Volkspartei CDU landet bei der Schülerschaft abgeschlagen auf dem vierten Platz. Weder die AfD noch die LINKE kommen über die Fünf-Prozent-Hürde, letztere fährt nicht mal drei Prozent ein. Wahlsieger mit sechs Stimmen Vorsprung: Die Grünen.

Zweitstimmenergebnis der Jugendwahl

Bei den Erststimmen entscheidet Jessica Rosenthal von der SPD die Wahl mit einer Stimme für sich. Direkt danach kommt Katrin Uhlig von den Grünen, politisches Schwergewicht Alexander Graf Lambsdorff holt 20 Prozent. Christoph Jansen holt immerhin 18,83 Prozent der Stimmen. Während AfD Kandidat Neuhoff knapp 6 Prozent bekommt, fährt DIE LINKE mit 0,74 Prozent aller Stimmen ein desaströses Ergebnis ein.

Erststimmen Ergebnis der Jugendwahl

Überraschung an der Spitze

Während die Grünen als Sieger zu erwarten waren, verwundert die FDP, knapp dahinter, sowohl Lehrer als auch Schüler. Auch dass die Linken im Vergleich zur „U18-Wahl“, welche bundesweit stattfindet, so schlecht abschneiden, ist überraschend. Die Schülervertretung zeigt sich zufrieden:

Mit der Jugendwahl haben wir ein wichtiges Wahlversprechen erfolgreich umgesetzt. Danke an alle 280 Schülerinnen und Schüler die gewählt haben!

Schülervertretung

Anm. der Redaktion: In einer früheren Version war bei den Erststimmen die falsche Grafik dargestellt. Wir haben den Fehler korrigiert

Dan Ioffe

Chefredakteur der KalkuhlSZ

0 Gedanken zu “Jugendwahlergebnisse: Irgendwie anders

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.