Schülerrat bestätigt Schülersprecher im Amt

Schülerrat bestätigt Schülersprecher im Amt
Schülersprecher Dan Ioffe im WDR

Das Ernst-Kalkuhl Gymnasium hat eine neue Schülervertretung (SV). Der Schülerrat bestätigte Schülersprecher Dan Ioffe (EF) am Montag im Amt. Zu stellvertretenden Schülersprecherinnen wurden vom Schülersprecher Katharina Mannteufel (Q1) und Mila Burchardt (9C) ernannt. Gegenkandidaten gab es nicht.

Das Schülerparlament billigte zudem eine Reform der SV-Satzung. Diese sieht die Errichtung einer „offenen SV“ vor. Damit sind vor allem Projektgruppen gemeint, die von jedem Schüler gegründet werden können und an denen auch jeder mitarbeiten kann. Mehrere Gruppen haben sich bereits gebildet: Unter der Leitung von Julius Busch (Q2) will eine Gruppe eine „Prom“ (=Schulball) organisieren.

Sammeln will die SV alle Projekte auf einer Website. Unter kalkuhlsz.de/sv sollen bald auch Links zu den jeweiligen Projekt-Whatsapp-Gruppen bereitgestellt werden. Derzeit sind die Informationen noch nicht vollständig.

„Die SV setzt sich eine durchsetzungsfähige und starke Schülerschaft als Ziel“

Katharina Mannteufel, stellvertretende Schülersprecherin

Ressourcen in der Schulpolitik will die SV nicht einsparen. Vor allem das Thema Lädchen wolle man in den Blick nehmen, sagte der Schülersprecher.

Wir setzen auch weiterhin auf viel Engagement in der Schulkonferenz. Vor allem das Thema Lädchen nehmen wir in den Blick.

Dan Ioffe, Schülersprecher

Die SV-Lehrer wurden nicht gewählt. Das Bewerberverfahren hätte nicht rechtzeitig stattfinden können, hieß es. Die Wahl soll auf der nächsten Sitzung nachgeholt werden.

Redaktion

Redaktion der KalkuhlSZ

0 Gedanken zu “Schülerrat bestätigt Schülersprecher im Amt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.