3 Jahre KalkuhlSZ: Wir sind Deutschlands beste Online-Schülerzeitung 2022.

Selenskyj bei Biden: Neue Waffenlieferungen erwartet

Selenskyj bei Biden: Neue Waffenlieferungen erwartet
Ukraines Präsident Selenskyj am 15. Dezember 2022 im Obersten Gerichtshof in Kiew (Foto: UKR Präsidialamt)

Stand: 21.12.2022, 19 Uhr

Auf seiner ersten Auslandsreise seit der russischen Invasion im Februar ist Ukraines Präsident Selenskyj am Mittwochabend (deutscher Zeit) in den Vereinigten Staaten angekommen. Er wird zunächst im Weißen Haus zu einem Gespräch mit US-Präsident Biden erwartet, wonach eine Pressekonferenz geplant ist. Danach soll er vor den beiden Kammern des Kongresses sprechen, der bald unter anderem über weitere Finanzhilfen an die Ukraine in Höhe von knapp 45 Milliarden US-Dollar abstimmen soll.

Die beiden Präsidenten sollen über die ukrainische Vorstellung eines Friedens mit Russland sprechen. Die US-Regierung betonte im Vorfeld, dass man die Ukraine nicht zu Verhandlungen drängen werde. Zudem wird erwartet, dass Biden in Washington offiziell die Lieferung des US-Flugabwehrsystems „Patriot“ ankündigt. Das System feuert Raketen von einer mobilen Startrampe ab. Es ist insbesondere zur Abwehr von Flugzeugen geeignet.

Moskau: Verschärfung der Lage

Aus Moskau kommt Kritik an der Reise. Sie und neue Waffenlieferungen würden die Lage verschärfen und „nichts Gutes für die Ukraine“ bedeuten, sagte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow.

Link-Tipp der Redaktion: „Tagesschau“ zum Verlauf des Staatsbesuchs

Redaktion

Redaktion der KalkuhlSZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert