KalkuhlSZ als beste Online Schülerzeitung Deutschlands ausgezeichnet

Liveblog: Russland führt Krieg in Europa

Liveblog: Russland führt Krieg in Europa
Russlands Präsident Putin: Auf Angriffskurs | Bild: Kremlin.ru / Archiv

Die neusten Nachrichten gibt es in unserem Liveblog:

Der Ukraine-Russland Konflikt beunruhigt gerade viele Schülerinnen und Schüler. Im Internet gibt es viele Falschinformationen. Schickt uns gerne eure Fragen an redaktion@kalkuhlsz.de. WIr versuchen alle entweder auf Instagram oder hier zu beantworten.

Eure Fragen:

Stand Mittwoch:

„Der Mann ist natürlich total wahnsinnig“, sagte der niederländische Premier Mark Rutte über Russlands Präsident Putin. Auf Auslandsreise in Senegal erklärt Bundespräsident Steinmeier das Minsker Abkommen und die Grundlage für diplomatische Gespräche für gescheitert. Europaweit berufen Regierungen Sicherheitsgremien ein, die Bundesregierung stoppt Nord Stream 2. Die USA und die Europäische Union beschließen harte Sanktionen. Was ist passiert?

Am Montagabend erklärt Präsident Wladimir Putin im russischen Staatsfernsehen die Anerkennung der „Volksrepubliken“ Luhansk und Donezk als unabhängige Staaten. Die „Volksrepubliken“, das sind selbsternannte Staaten auf ukrainischem Territorium, ausgerufen im Zuge der Annektierung der Krim 2014 von Separatisten, die von Russland unterstützt werden. Zudem ordnete Putin an, Truppen in die Ostukraine, zu verlegen, angeblich um den Frieden zu sichern. Dies würde einer Invasion in die Ukraine gleichkommen. Bislang bestreitet der Kreml allerdings, dass Einheiten verlegt wurden. Die Europäische Kommission dagegen sieht es als erwiesen an, dass das russische Militär dort bereits präsent ist.

Die „Volksrepubliken“ liegen in den rot gekennzeichneten Regionen, Grafik: KalkuhlSZ

Wird Deutschland militärisch an einem Krieg beteiligt? Das gilt als sehr unwahrscheinlich. Die Ukraine ist nicht Teil des Verteidigungsbündnisses NATO und hat daher keinen Anspruch auf Beistand. Militärische Unterstützung aus Deutschland und auch aus den USA ist daher fast ausgeschlossen.

Redaktion

Redaktion der KalkuhlSZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.